Driftless Area… Ab zum eisfreien Gebiet?

Ich weiß nicht wie es Euch vergeht, aber für mich ist das Internet ja mittlerweile wirklich das wichtigste Informationsmedium, bei der Suche nach neuen Gewässern oder Gewässerinformationen, egal ob In- oder Ausland.
Und dank der vielen Informationen in Form von Bilder und Videos, habe ich mittlerweile eine Wunschliste von Gewässern wo ich gerne noch mal hin möchte. Ob realistisch oder nicht, aber man denke dabei an Begriffe wie Steelhead, Madison, Montana, Neuseeland, Island, Taimen, usw.

Dabei stolperte ich die Tage über ein Video zu einer neuen DVD. „Heart of the Driftless“ heißt der Streifen. Ich musste mich erst mal erkundigen worum es sich bei „Driftless“ handelt. Es ist eine Region im amerikanischen Bundesstaat Wisconsin und wenn ich mir die Bilder der Bäche ansehe, etwas ganz besonderes. Den Namen „Driftless Area“ hat dieses Gebiet bekommen, weil es während der letzten Eiszeit wohl eisfrei geblieben ist.

Laut Info gab es dieses „Juwel“ vor einigen Jahrzehnten noch gar nicht. Umwelt- und Agrarnutzung wurden aber unter Führung der staatlichen und lokalen Behörden, lokaler Organisationen wie „Trout Unlimited“ und engagierte Landwirte verändert. Das Ergebnis ist die Verwandlung der berühmten Kalksteinflüsse der Coulee Region in einen einzigartigen Lebensraum für wilde Forellen. Sehr gelungen!

Hier der Trailer:

Nun bin ich ein Freund einer solchen Angelei. Aber wo gibt es solche oder ähnlich herrliche Gewässer bei uns? Adressen und Infos sind herzlich willkommen!

Mehr Informationen zum Film findet Ihr hier.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s