Fliegenbinden: die Jim Knopf Fliege

Ein etwas merkwürdiger Name vielleicht… die Jim Knopf Fliege. Peter Joest erwähnte diesen Namen eher beiläufig. Ob es eine Bedeutung hat? Keine Ahnung. Vielleicht weil der Kopf aussieht wie ein Knopf… Ist aber auch nicht so wichtig, denn jedes Muster sollte ja einen Namen haben, oder? Hauptsache die Fliege fängt. Und das tut dieses Muster. Eine bewährte Fliege für Meerforelle. Aber durchaus auch zu verwenden in Fluss, Bach oder See. Mit den Farben kann man variieren.

Da aber gerade die Meerforellen so richtig in Beißlaune kommen, bietet sich dieses Muster unbedingt an, in die Fliegenbox einen Platz zu finden!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s