Schlagwort-Archive: Nymphe

Besser Fliegenbinden…

Die Überschrift dieses Artikels kann man interpretieren wie man möchte.
Fakt ist, dass viele Fliegenfischer irgendwann an den Punkt ihrer „Karriere“ ankommen und von der Idee gepackt werden, dass Fliegenfischen doch noch viel schöner wäre, wenn man einen Fisch mit einer selbstgebundenen Fliege fangen würde. Uhm… ja, stimmt, kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Was übrigens nicht heißt, dass ich nur mit selbstgebundenen Fliegen fische. Aber, ich muss zugeben, dass der Kick schon groß ist, wenn man es schafft, einen Fisch mit einer selbstgebundenen Fliege zu überlisten. Das geht wie gesagt nicht nur mir so, sondern auch vielen anderen. So entsteht das Hobby im Hobby 😉 .

Besser Fliegenbinden… weiterlesen

Bald…

Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung von Erik de Noorman!

Die Nymphen der Ephemera Vulgata kraxeln jetzt noch unter Wasser herum. Aber das wird nicht mehr lange dauern, denn so um den Monatswechsel, und manchmal auch noch im Juni (in den skandinavischen Ländern oft noch einige Wochen bis zu einem Monat später), verpuppen die Nymphen und werden zu einer der größten in Europa vorkommenden Eintagsfliegen.

Bald… weiterlesen

Fliegenbinden: eine Äschennymphe

Mich zieht es so langsam wieder zum Bindestock. Dabei fieber ich nicht so sehr den 16. März entgegen, aber vielmehr fange ich langsam an, die Fliegenboxen aufzustocken, damit wieder genug für die kommende Saison drin ist. Wer mich kennt, weiß, dass die Äsche einen besonderen Platz in meinem Herzen hat und so wundert es nicht, dass ich fleißig Äschenfliegen binde. Ein Muster, das einen festen Platz in meiner Box hat, möchte ich nicht vorenthalten, zumal der letzte Post einer Bindeanleitung auch schon wieder eine Weile her ist. Eine sehr effektive Nymphe, die auch in anderen Varianten gebunden werden kann. Nicht nur für Äschen übrigens, auch Forellen lassen sich diese Nymphe schmecken, aber die besten Ergebnisse gab es halt auf Äsche.
Viel spaß beim Nachbinden!
Fliegenbinden: eine Äschennymphe weiterlesen